• Home
  • |
  • Blog
  • |
  • Autogenes Training – Entspannung auf „Knopfdruck“ mit 6 super einfachen Formeln
4. September 2022

Was dich in diesem Beitrag erwartet:

Autogenes Training – was ist das?

Das Autogene Training wurde in den 30er Jahren von dem Berliner Arzt Dr. Prof. Johannes H. Schultz entwickelt, der sich hierbei seine Erfahrung mit Hypnose und Suggestion zunutze machte. Beim Autogenen Training handelt es sich somit um ein autosuggestives Entspannungsverfahren, das häufig im präventiven Kontext angewandt wird, jedoch auch im psychotherapeutischen Kontext durch entsprechend geschultes Personal zum Einsatz kommt.

Autosuggestiv bedeutet, die Entspannung wird imaginativ von einem selbst erzeugt – ist also autogen -, und kommt nicht von Außerhalb über Bewegung oder äußerliche Reize, wie es z. B. bei einer geführten Meditation, Yoga, Sport und auch der Progressiven Muskelentspannung der Fall ist. Hierzu werden insgesamt 6 Formeln erarbeitet, die verschiedene körperliche Funktionen ansprechen, und sich im Wechsel mit der Ruhetönung „Ich bin ganz ruhig und entspannt.“ selbst vorgesagt. Die Formeln der AT-Grundstufe lauten:

  1. Mein Körper ist ganz schwer.
  2. Mein Körper ist angegnehm warm.
  3. Mein Atem geht ruhig und gleichmäßig.
  4. Mein Herz schlägt sanft für mich.
  5. Mein Sonnengeflecht ist ströhmend warm.
  6. Meine Stirn ist angenehm frisch.

Die Bezeichnung „Autogenes Training“ ist sogesehen die Kurzform der Bedeutung „Training für von innen heraus erzeugte Entspannung“ (Wikipedia).

Perfekt bei kalten Füßen: Kuschelsocken oder Autogenes Training!
Perfekt bei kalten Füßen: Kuschelsocken oder die Wärmeformel aus dem Autogenen Training!

Was bringt mir das Autogene Training?

Bei regelmäßiger Übung des Autogenen Trainings kannst du immer schneller Anspannungen loslassen und dein Wohlbefinden steigern. Innerhalb von wenigen Wochen kannst du die insgesamt 6 Formen der Grundstufe, mit denen wir unserem Körper beim Üben in die tiefe Entspannung versetzen, lernen. Anschließend wird es dir immer leichter fallen und auch schneller gelingen, diesen Entspannungszustand zu erreichen. Wie auf Knopfdruck kannst du dir diesen Zustand herbeiführen. Egal wo, und egal wann.

Effekte auf körperlicher Ebene

Auf körperlicher Ebene macht sich das regelmäßige Autogene Training so bemerkbar, dass sich Verspannungen in deiner Muskulatur langsam lösen und Raum für eine bessere Durchblutung schaffen. Damit einhergehend findet eine bessere Versorgung deiner Gliedmaßen statt und Blutdruckleiden und Herzrasen können können dadurch ebenfalls gelindert werden. Auch Kopfschmerzen, Verdauungsbeschwerden u. ä. können mit Hilfe des Autogenen Trainings gelindert werden.

Effekte auf mentaler Ebene

Mit der Übung lernt nicht nur dein Körper, loszulassen und sich der Suggestion hinzugeben, sondern auch dein Geist. Das bedeutet, dass du auch auf mentalter Ebene deine Anspannungen lösen und deine Gedankenwelt zur Ruhe bringen kannst. Je tiefer du dich in die Entspannung führst, desto näher kommst du deinem Unterbewusstsein. Das mag vielleicht nicht auf Anhieb klappen, doch nach regelmäßigem Autogenen Trainig kannst du fokussiert und mit mehr Klarheit in deiner Gedankenwelt aus der Übung zurückkehren.

Wie kann ich das autogene Training erlernen?

Das Erlernen der AT-Grundstufe erfolgt Schritt für Schritt und dauert mehrere Wochen. In dieser Zeit kannst du die regelmäßige AT-Praxis in deinen Alltag integrieren und schnell Fortschritte erkennen. Mein Tipp: Schreibe dir deine Erfahrungen und Empfindungen nach der Übung direkt auf und dokumentiere auch gerne, wie sich dein Alltag entwickelt.

Den besten Lernerfolg erzielst du, wenn du wirklich regelmäßig übst und dich von Woche für Woche steigerst. Es bietet sich daher auf jeden Fall an, einen Kurs zu buchen, in dem du die einzelnen Formeln und ihre Wirkungen auf deinen Körper nach und nach lernst und erfährst.

Wenn du einen abwechslungsreichen Tagesablauf hast, ggf. häufig unterwegs bist und in deiner Freizeit auf zusätzlichen Termindruck verzichten möchtest, lege ich dir sehr gerne meinen Selbstlernkurs „Entspannung lernen in 3 … 2 … 1!“ ans Herz. Mit diesem Kurs hast du die Möglichkeit, die Formeln der AT-Grundstufe in deinem ganz eigenen Tempo zu lernen.

Du bevorzugst persönliche Begleitung beim Erlernen? Dann melde dich sehr gerne bei mir!

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Du sehnst dich nach mehr Gelassenheit im Alltag?

Dann lass uns mal sprechen, wie wir das gemeinsam erreichen!

Buche dir hier einfach dein unverbindliches Kennenlerngespräch zum Ausloten der Möglichkeiten:

>